Filtergehäuse

Filter schließen
 
von bis
  •  
Filtergehäuse 10 " transparent
Filtergehäuse 10 " transparent
Universelles Filtergehäuse mit Gehäusedecke, passend für alle 10" Filter. Farbe: transparent
29,90 € * 19,90 € *
Membrangehäuse 400GPD
Membrangehäuse 400GPD
Membrangehäuse für 400GPD Membranen geeignet.
29,90 € * 22,90 € *
Filtergehäuse 10 " weiß
Filtergehäuse 10 " weiß
Universelles Filtergehäuse mit Gehäusedeckel, passend für alle 10" Filter. Farbe: weiß
29,90 € * 19,90 € *
Membrangehäuse small
Membrangehäuse small
Universelles Membrangehäuse, für Membranen mit einer Größe von 24GPD bis 100GPD geeignet.
14,90 € *
Membrangehäuse 300 GPD
Membrangehäuse 300 GPD
Membrangehäuse für 300GPD Membranen geeignet.
19,90 € *
Zuletzt angesehen

Wasserfilterung durch Aktivkohle

Aktivkohle ist der Sammelname für porösen Kohlenstoffe, der eine schwammartige Struktur aufweist. Sie zeichnet sich vor allem durch eine große spezifischer Oberfläche aus. Aktivkohle bindet organische Substanzen aus Wasser und Luft an ihre Oberfläche. Mittels Desorption oder Reaktivierung können die Schadstoffe von der Aktivkohle auch wieder entfernt werden. Diese Filter werden in das Filtergehäuse ihres Wasserfilters eingefügt, um das Leitungswasser von unerwünschten Stoffen zu befreien. Herausgefiltert werden unter anderem Schwermetalle wie Kupfer und Blei, Pestizide, Medikamentenrückstände, Chlor, Mikroorganismen, Kalk- und Rostpartikel und viele weitere Stoffe mehr. Wasser, dass durch ein, mit einem Aktivkohlefilter ausgelegtes Filtergehäuse gelaufen ist, erfüllt hohe Anforderungen an die Qualität von Trinkwasser.

Funktionalität von Wasserfiltern und Osmosefilteranlagen

Wer einen reinen Wasserfilter nutzen möchte, dem reicht es ein Filtergehäuse mit einem Aktivkohlefilter zu bestücken und das Wasser langsam dort hindurchlaufen zu lassen. Etwas anders sieht es mit einer Osmosefilteranlage aus. Umkehrosmoseanlagen besitzen drei Filtergehäuse, oder besser noch Membrangehäuse, die mit unterschiedlichen Filtern bestückt werden. Die Umkehrosmose reinigt das Wasser stufenweise. Erst durchläuft es das Filtergehäuse mit den Sedimentfiltern. Hier werden Rost und Kalk herausgefiltert. In einem weiteren Schritt passiert das Wasser einen Aktivkohlefilter, der organische Chemikalien und Chlor absorbiert. Solcherart von groben Stoffen gereinigt, findet in den weiteren Filtergehäusen nun die eigentliche Umkehrosmose statt. Ein auf diese Weise gefiltertes Leitungswasser erfüllt die höchsten Anforderungen an die Qualität von Trinkwasser.

Wasserfilterung für die Lebensdauer Ihrer Maschinen

Unser Leitungswasser ist eines der gesundesten Lebensmittel weltweit. Dennoch kann auch dieses Lebensmittel durch die richtige Filterung noch besser werden. Filterung mit Aktivkohle in den Filtergehäusen oder durch Umkehrosmose gereinigtes Wasser, ist nicht nur für den Körper gut. Das vom Kalk befreite Leitungswasser schont Spül- und Waschmaschine, lässt hässliche Kalkflecken auf Armaturen und Spülbecken gar nicht erst entstehen und verhindert, dass Leitungen und Wasserhähne verkalken. Ein solches Wasser erhöht die Lebensdauer unserer hochwertigen Kaffeeautomaten und lässt das braune Getränk noch aromatischer schmecken. Auch für passionierte Teetrinker, ist Wasser, welches zuvor das Filtergehäuse eines Wasserfilters passiert hat, ein Gewinn.

Gefiltertes Wasser für Gesundheit und Wohlbefinden

Unser Trinkwasser wird trotz hoher Qualitätsstandards von immer mehr Stoffen verunreinigt, die mit herkömmlichen Filtern in den Filtergehäusen kaum noch herausgebracht werden können. Vor allem chemische Verunreinigungen, wie beispielsweise Medikamentenrückstände, sind in zunehmendem Maße in unserem Wasser nachzuweisen. Da ergeben sich in unterschiedlichen Gebieten Belastungen von bis zu 2.500 Milligramm Chemie pro Liter. Der Grenzwert liegt bei 500 Milligramm. Die beste Möglichkeit, diesen Verunreinigungen Herr zu werden, ist das Prinzip der Umkehrosmose. Das Wasser wird zunächst physisch und dann chemisch aufbereitet. Mit jedem Filtergehäuse, welches die Flüssigkeit im Laufe der Filterung passiert, erhöht sich die Qualität signifikant.

Wasserfilter und hochwertige Filtergehäuse

Im Handel gibt es eine Reihe vollkommen unterschiedlicher Wasserfilter und entsprechend vielfältig ist auch die Art der Filtergehäuse. Am einfachsten ist die Trinkwasserfilterung durch einen Tischwasserfilter. Das sind Kannen die zwischen zwei und fünf Litern fassen und teilweise sehr dekorativ sind. Diese Kannen, nebst Filtergehäuse sind entsprechend klein und handlich und müssen nicht eingebaut werden. Der Nachteil liegt auf der Hand. Hier muss stets neues Wasser nachgefüllt werden, welches dann unter Umständen viel zu lange absteht. Eine sehr gute Alternative sind Direktflow Wasserfilter, die auch mit der sogenannten Umkehrosmose ausgerüstet werden können. Die Filtergehäuse für diese zukunftsweisenden Wasserfilter sind etwas aufwendiger gebaut, aber noch immer sehr gut und einfach zu handhaben. Die Filtergehäuse unserer Filteranlagen können wahlweise sowohl sichtbar neben den Armaturen angebracht oder unter der Arbeitsplatte befestigt werden.

Filtergehäuse und Gehäuse für Membrane

Unsere Allzweckfiltergehäuse sind für alle 10“ Filter geeignet. Es gibt sie in ansprechendem Transparent, mit einem leichten Blauschimmer und in undurchsichtigem Weiß. Immer wichtiger für den Betrieb hochwertiger Osmosefilter Anlagen sind jedoch Membrangehäuse. Wir führen Sie in verschiedenen Aufrührungen. Da gibt es die wenig auffälligen, für kleine Geräte. Diese kleinen Membrangehäuse fassen 24 – 100 GPD Membrane. Wer eine größere Anlage betreibt, der benötigt Filtergehäuse die entweder 300 GPD Membrane oder 400 GPD Membrane aufnehmen können.